BEST am Montag in Pfarrkirchen

Ab ins Planschbecken - leider zwar ohne Wasser, aber die Kleinen hatten dennoch viel Spaß; auch durfen sie sich, gestützt von Mama, kurz ins Planschbecken setzen.

Die Kleinen beobachteten sich und den anderen im Spiegel. Die Reaktionen der Kleinen waren für uns Großen schön zu sehen.

In Pfarrkirchen beginnt wieder ein neuer BEST-Kurs mit drei "Kleinen". Ganz neugierig liegen sie auf der Nackenrolle und blicken umher.

 

Die "Großen" stattdessen versuchen die verschiedenen Flaschen auf der Luftmatratze zu erwischen.

Nachdem die Kleinen gespielt haben und den Mamas verschiedene Griffe für daheim gezeigt wurden, gings zur schrägen Tafel! Dort wurden die Kleinen durch das Handtuch nach oben und unten gezogen. Gar nicht so leicht das Gleichgewicht zu halten.

In Pfarrkirchen greifen die Kleinen heute nach der Schnur und nach den Dingen, die daran hängen. Ganz toll machen dies die Kleinen schon!

 

Die "Größeren" durften am Ende noch mit dem Gymnastikball wippen. Das war recht lustig für die Drei. 

Nun beobachten sich die Babys vorm Spiegel - oftmals ganz nachdenklich (Na, wer blickt mich denn da so finster an?) oder auch mit lautem Lachen (Hast du aber viele Haare, wer bist du denn?). Wir werden dies sicherlich noch einige Male wiederholen - irgendwann erkennen die Babys ihr Spiegelbild.

Heute beginnt ein neuer BEST-Kurs! Ganz neugierig blicken die Kleinen auf die Spiegelfolie und das interessante Spielzeug.

Ein letztes Mal sind die "Großen" mit den "Kleinen" zusammen in Pfarrkirchen. Die "Großen" wechseln nämlich nach Peterskirchen.